Krankheitsvorsorge

Fütterung

Wie beim Menschen auch, sichert erst eine artgerechte ausgewogene Ernährung die Gesundheit Ihres Tieres. So können ernährungsbedingte Krankheiten, wie zum Beispiel Stoffwechselstörungen, Nierenerkrankungen, Hautprobleme und Allergien vermieden werden.

 
_krankheitsvor2

Menschliche Zuwendung

Das soziale Umfeld unserer Haustiere darf nicht vernachlässigt werden. Liebevoller und verständnisvoller Umgang unter der Berücksichtung der unterschiedlichen Bedürfnisse von Hund und Katze sollte selbstverständlich sein und beugt Krankheiten vor. Leider fehlt es vielen Tierbesitzern schon am Basiswissen, deshalb raten wir dringend, sich durch entsprechende Fachliteratur schlau zu machen, um das artgerechte Verhalten unserer Hunde und Katzen besser zu verstehen und die wirklichen Bedürfnisse erfüllen zu können.

Buchtipp: Der Wolf im Hundepelz von Günther Bloch.

 
futter4
Pflege

Bitte denken Sie daran, daß unsere Haustiere andere Bedürfnisse als wir Menschen haben. So zerstört zu häufiges Baden nicht nur den schützenden Hautfilm, sondern raubt dem Hund auch seinen Eigengeruch, durch den er von seinesgleichen akzeptiert und erkannt wird. Unsere Katzen pflegen sich selbst sehr gründlich, erst wenn sie krank sind, vernachlässigen sie ihr Reinigungsritual. Nur langhaarige Rassen müssen von uns mit Kamm und Bürste unterstützt werden. Das Katzenklo ist ein unerläßlicher Gegenstand für unsere Wohnungskatzen, weshalb größter Wert darauf gelegt werden sollte, daß dieses katzengerecht aufgestellt und saubergehalten wird.

Früherkennung

Durch eine gute Beobachtung können Sie bei Ihrem Tier Krankheiten schon im Entstehen erkennen:

Ist das Fell stumpf? Riecht das Tier unangenehm aus Maul, Ohren oder Fell? Ist das Trinkverhalten auffällig? Sind die Ausscheidungen normal? Auch Änderungen des Verhaltens und des Allgemeinbefindens können beginnende Erkrankungen anzeigen.

Es dürfte klar sein, daß es besser ist, Krankheiten schon im Beginn zu behandeln, bevor es zu ernsthafteren Symptomen kommt. Eine wunderbare Möglichkeit zur Früherkennung der oft unerkannten Ursachen bietet die Resonanz-Analyse

 

 

              NEWS               Trenck - Festspiele Waldmünchen                Stadt Waldmünchen                     

 

            

Tierheilpraktikerin Bettina Lorenz  -  Prosdorf 9  - 93449 Waldmünchen  -  Tel. 09972 / 90 499 33